Dienstag, 22. Dezember 2015

Top 10 2015: Platz 9 - Ich seh, ich seh


Der heutige Platz 9 in meiner Jahres-Top 10 wird durch eines der Horrorfilm-Highlights des Jahres gefüllt. Und zwar handelt es sich um den österreichischen Film 'Ich seh, Ich seh', der am 02. Juli in die deutschen Kinos kam, die Regie teilten sich dabei Veronika Franz und Severin Fiala.

Statt 'Ich seh, Ich seh' könnten an dieser Stelle auch zwei andere Horrorfilme stehen, die mir in diesem Jahr sehr gut gefallen haben. Und zwar handelt es sich bei den beiden weiteren um 'Der Babadook' und 'It Follows'. (Meine Kritik zu 'It Follows')
Alle drei Filme bieten erfrischende Ideen, sind sehr fesselnd und vor allem - weshalb ich eigentlich alle drei gerne auf diesen Platz gesetzt hätte - wenden sie sich endlich mal wieder vom aktuellen Standard-Horror á la 'Insidious' oder 'Sinister' ab und setzen uns nicht den Haunted-House-Jump-Scare-Einheitsbrei vor, den das Genre heute sonst für uns bereit hält, womit sie zumindest ein wenig Hoffnung für die Zukunft des Horrorfilms machen.

Schlussendlich habe ich mich dann für 'Ich seh, Ich seh' als meinen neunten Platz entschieden, da er mich im Nachhinein noch am meisten beeindruckt hat. 
Auch 'Der Babadook' und 'It Follows' haben ihre brillanten Versatzstücke und jeder ist auf seine eigene Art klasse, doch 'Ich seh, Ich seh' ist von der Stimmung und Atmosphäre her der - aus meinen Augen - beste Film. Stellenweise erinnert er in seiner sehr geerdeten, ruhigen Erzählweise und seiner begrenzten Szenerie sogar an Haneke's Meisterwerk 'Funny Games'. 
Franz und Fiala haben hier einen sehr unbequemen Film geschaffen, der einen nur schwerlich kalt lässt. Darüber hinaus können auch Darsteller, Geschichte und die Bilder des Films (nahezu) durchweg begeistern, weshalb ich ihm im Rahmen des "Horrorctober" starke 8 von 10 Punkten gegeben habe. 

Für mehr Information gibt es an dieser Stelle meine ausführliche Kritik oder hier den offiziellen Trailer:



Kommentare:

  1. Tolle Wahl! Für mich nach Victoria der beste deutschsprachige Film dieses Jahr :)
    Schade, dass er beim Oscar keine Nominierung für den Besten fremdsprachigen Film bekommen hat.

    Liebe Grüße,
    Manon

    AntwortenLöschen
  2. Für mich auch! Deshalb folgt der auch erst in ein paar Tagen, wird für mich nur von einem Film überhaupt getoppt dieses Jahr. ;)
    Und ja, den Oscar hätte er auch verdient - vor allem nachdem Birdman so abgeräumt hat. Aber leider wird ja zu viel Englisch gesprochen...

    Grüße, Tobi!

    AntwortenLöschen
  3. Achso. Ich meinte jetzt eigentlich ICH SEH ICH SEH :P
    Aber um VICTORIA ist es natürlich auch sehr schade.

    Dir auch frohe Weihnachten :)

    AntwortenLöschen